logo

Deutsch lernen im Freien

Deutsch_lernen_im_Garten_IMGP3820Normalerweise unterrichtet Esther Bodenmann Migrantinnen und Migranten an der Winterthurer Sprachschule. Als der Sommer endlich kam, hatte sie eine Idee: Weshalb das Klassenzimmer nicht für einen Tag nach draussen verlegen? Gesagt, getan. Und so erlebten die Schülerinnen und Schüler ihrer Integrationsklasse einen etwas anderen Deutsch-Unterricht im Pflanzgarten.

Deutsch_lernen_im_Pflanzgarten_IMGP3797Deutsch_lernen_im_Pflanzgarten_IMGP3788

«Notieren Sie bitte ein Gemüse, eine Beerensorte und Kräuter», hatte die Lehrerin ihnen aufgetragen. «Und welche Pflanze kennen Sie aus ihrer Heimat?»

Deutsch_lernen_im_Pflanzgarten_IMGP3791Deutsch_lernen_im_Pflanzgarten_IMGP3816 Deutsch_lernen_im_Pflanzgarten_IMGP3810Die jungen Frauen und Männer streiften interessiert durch den Garten, machten Halt, um Blüten zu betrachten, den Duft von Kräutern zu erschnuppern, Pflanzschilder zu lesen und die Namen der Pflanzen auszusprechen.

Deutsch_lernen_im_Pflanzgarten_IMGP3792Deutsch_lernen_im_Pflanzgarten_IMGP3799Deutsch_lernen_im_Pflanzgarten_IMGP3796Und so kam der Garten ganz unverhofft zu neuen Ehren: als Brücke zwischen den Kulturen.

Deutsch_lernen_im_Pflanzgarten_IMGP3818

[Text & Fotos: Diana Neuber]



2 Antworten zu “Deutsch lernen im Freien”

  1. Esther Bodenmann sagt:

    Herzlichen Dank für den freundlichen Empfang! Für die Gruppe war der Morgen das Highlight in diesem Kurs.

    • Rosa sagt:

      Liebe Frau Bodenmann
      Besuchen Sie uns gerne wieder mit einer Gruppe. Wenn ein Garten zur Verständigung und zur Freude beitragen kann, ist das wunderschön!

      Herzliche Grüsse

      Das Gartenteam

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.