logo
prev next

Haiku – aufmerksam im Augenblick

Spazieren gehen, Feste feiern oder einfach im Gras liegen – die Menschen von Winterthur und Umgebung nutzen den Garten rund um Schloss Hegi auf ganz unterschiedliche Weise. Einer von ihnen ist Walter Becker, der immer wieder mit seiner Kamera hierher kommt. Vor ein paar Jahren hat er das Einwintern im ...

Setzlingsmarkt 2017

Zum 6. Mal veranstalten wir zusammen mit Stadtgrün Winterthur einen Setzlingsmarkt im Garten von Schloss Hegi: Samstag, 6. Mai 2017 von 10-16 Uhr Wer wissen möchte, wo und mit welcher Hingabe die Setzlinge kultiviert werden, kann dies im Blogeintrag «Kinderstube alter Tomatensorten» ...

Offener Garten 2017

Durch private und öffentliche Gärten schlendern, sich austauschen oder einfach bewundern, was sich aus verschiedenen Gartensituationen machen lässt. Dies alles ermöglicht die Aktion «Offener Garten». Zum achten Mal öffnen die Mitglieder schweizerischer Garten- und Pflanzenvereine ihre Tore ...

Wo sich nicht nur Pflänzchen entfalten

«Die gemeinsamen Vormittage im ProSpecieRara-Pflanzgarten von Schloss Hegi waren für unsere Klasse ein besonderes Erlebnis», erzählt Rita Peter, Klassenlehrerin einer 6. Klasse in Winterthur. Entdeckt hat sie den Nutzgarten im Rahmen ihrer Diplomarbeit zum Thema «Ausserschulische Lernorte in ...

Zurück zu den Wurzeln

Schon lange hatte unser Gartenteam einen Besuch des Hauptsitzes von ProSpecieRara geplant. Umso mehr, seit die Stiftung 2012 in die Merian-Gärten bei Basel umgezogen ist. ...

Deutsch lernen im Freien

Normalerweise unterrichtet Esther Bodenmann Migrantinnen und Migranten an der Winterthurer Sprachschule. Als der Sommer endlich kam, hatte sie eine Idee: Weshalb das Klassenzimmer nicht für einen Tag nach draussen verlegen? Gesagt, getan. Und so erlebten die Schülerinnen und Schüler ihrer ...

Wunderland Garten

«So ein grosser Garten!», lautete der begeisterte Ausruf eines Siebenjährigen, der kürzlich mit seiner Klasse einen ganzen Freitagmorgen im Pflanzgarten von Schloss Hegi verbrachte. Hier gab es jede Menge zu entdecken: «Seerosen» schaukelten auf dem Brunnenwasser, Läuse und Marienkäfer tummelten ...